Rudolf Steckholzer

 



BIOGRAFIE

geb. 1977 in Sterzing, Italien

1999-2000

Schule für Künstlerische Fotografie - Friedl Kubelka, Wien

2000-2006

Studium an der Universität für angewandte Kunst / Transmediale Kunst - Brigitte Kowanz

2006 Diplom

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2006/07

-35/+65, Erzählungen, Kunsthaus Graz (Katalog)

2006

extension turn 2, Eastlink Gallery, Shanghai (Katalog)
f.d.jeux, Swingr, Wien
Diplomausstellung, Universität für angewandte Kunst, Wien
Eisenberger, dies ist doch kein Porno!!, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz

2005

unified space, Almaty, Kasachstan

2004

In(n)`s Tal L`action, Kunstpavillon, Innsbruck

2003

saw between the lines, Galerie Klaus Engelhorn, Wien
Ach Himmel, es ist verspielt, Freiraum, Museumsquartier, Wien
emerging artists, Sammlung Essl, Klosterneuburg
Panorama 03 – junge Kunst aus Südtirol, Bozen (Katalog)

2002

bahnhof in transition, 1.Preis der Jury, Bahnhof Praterstern, Wien (Katalog)